Funktionelle Medizin

Die Funktionelle Medizin wurde durch den Arzt Dr. Dr. Schimmel (1928 - 2003) begründet.
Er fand heraus, dass  jedem Krankheitsprozess eine funktionelle Störung zu Grunde liegt.
Wie in der chinesischen Medizin, betrachtet er die Regelkreisläufe und die Beziehung der Organe zueinander.
Die Interaktion,  Mensch umgebendes System, sowie die Verarbeitung von Reizen bedarf einer funktionierenden Selbstregulation. Sobald diese gestört ist, kann der Körper nicht mehr ausgleichen und wird krank.

Gestörte Regelkreise können vor dem Erscheinen klinischer Befunde mit Hilfe der Funktionelle Medizin diagnostiziert und dementsprechend behandelt werden.
Der Körper wird in seiner Regulation unterstützt.